Sie sind nicht angemeldet.

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 24 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher registrieren.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das-alte-Pferd.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

minuette

Administrator

  • »minuette« ist weiblich
  • »minuette« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 713

Registrierungsdatum: 1. November 2006

Wohnort: Celle

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 6. Februar 2013, 12:17

Verschleiß an Gummistiefeln

Habt Ihr - besonders vielleicht die Selbstversorger - auch so einen Verschleiß an Gummistiefeln?????

Ich hab im Oktober zum Geburtstag von meiner Mutter Gummistiefel geschenkt bekommen (wir schenken uns immer solche praktischen Dinge, die man gerade braucht, also nicht wurndern). Es waren welche von Aldi für 17,99 Euro, also nichts Hochwertiges, das ist mir schon klar, aber ich kaufe keine Gummistiefel für 60 Euro, die dann doch schnell wieder kauptt sind. Vielleicht sollte ich drüber nachdenken, es doch zu tun *grübel* Na ja, diese Gummistiefel haben jetzt auch schon wieder ein Loch und zwar auf der Oberseite, ich beschreib es mal ungefähr so auf Höhe der Stelle, wo sich der Stiefel beim Gehen "einknickt".

Der Gummistiefel davor war am Hacken kaputt, da war die Klebenaht gerissen. Der Gummistiefel davor hatte auch irgendwo ein Loch, wo weiß ich nicht mehr.

Ist dieser Verschleiß normal? Geht Euch das auch so? Oder hab ich irgendwie einfach immer nur Pech? Ich nutze die Gummistiefel gar nicht überdimensional viel, sondern eigentlich nur in der Woche, wenn ich morgens und abends füttere. Da schlüpfe ich am Stall jeweils schnell rein und nach getaner Arbeit wieder raus. Am Wochenende trage ich Arbeitsschuhe aus dem Baumarkt, davon habe ich jetzt in 5,5 Jahren das zweite Paar in Gebrauch, das würde ich jetzt mal als normal ansehen. Aber bei den Gummistiefeln... es ist echt zum Verrücktwerden
PitaPata - Personal picturePitaPata Horse tickers

Yuppi - geboren 22.4.2006

Pablo - geboren 2001

In Memorien: Max - 1985 bis 13. Oktober 2015


Pidella

Fortgeschrittener

  • »Pidella« ist weiblich

Beiträge: 577

Registrierungsdatum: 14. Mai 2009

Wohnort: Kreis Viersen

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 6. Februar 2013, 14:16

Wenn ich die Aldi-Stiefel benutze brauche ich auch 1-2 x im Jahr neue. Die haben auch immer Risse/Löcher an der Ferse oder vorne da wo der Stiefel knickt beim Laufen oder auch beim Hinhocken oder so. Trage trotzdem die Billigdinger gerne.



Habe mir vor 4 Jahren welche von Westfalia gegönnt. Waren im Angebot: Statt 60 EUR nur 20,00 EUR. Die haben auch noch keine Macken und sind nach wie vor dicht. Das Problem ist aber die Sohle. Wenn es glatt ist oder bei Nässe auf dem Mistbrett schmier ich mich regelmäßig ab. Die Sohlen sind nicht so weich wie die Gummisohlen von den Billigdingern, sondern irgendwie härter so wie Plastilk und dadurch sauglatt. Dichte ist aber durchaus zu 100 % gegeben. Aber was nützen trockene Füße, wenn man im Schlamm sitzt?

  • »Javaria1991« ist weiblich

Beiträge: 3 041

Registrierungsdatum: 30. Mai 2010

Wohnort: Bocholt

Beruf: Bürokauffrau

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 6. Februar 2013, 15:11

Also die Gummistiefel von Deichmann sind, was Haltbarkeit angeht, auch nicht zu empfehlen... Das erste Paar hat noch länger gehalten (ca. 1 1/2 Jahre), aber das zweite Paar noch nicht mal 1/2 Jahre :thumbdown:

Die von der Raiffeisen sollen wohl langlebig sein
"No hour of life ist wasted that is spend in the saddle." - Winston Churchill -

Wembley 15.07.1986 bis 16.12.2017 ;(

minuette

Administrator

  • »minuette« ist weiblich
  • »minuette« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 713

Registrierungsdatum: 1. November 2006

Wohnort: Celle

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 6. Februar 2013, 15:17

Raiffeisen oder Westfalia hatte ich auch schon überlegt. Mir kommt es hauptsächlich drauf an, dass die Füße trocken bleiben, was natürlich mit Loch drin nicht der Fall ist. Und genau, wie Pidella es geschrieben hat, sind meine auch kaputt.
Mit dem Problem, dass man hinfliegen könnte, das Problem hab ich so oder so oder auch nicht, wie man's nimmt. Der unbefestigte Boden bei mir ist so hügelig, dass man sowieso aufpassen muss. Wobei ich mit dem Stiefeln sowieso nicht so viel mache, da hab ich ja dann die ARbeitsschuhe an = in der Woche ist es bei mir wirklich nur ein reines Versorgen mit Futter und Wasser. Misten und was sonst noch anfällt mache ich sowieso am Wochenende in den anderen Schuhen
PitaPata - Personal picturePitaPata Horse tickers

Yuppi - geboren 22.4.2006

Pablo - geboren 2001

In Memorien: Max - 1985 bis 13. Oktober 2015


Sheetan

King of the road

  • »Sheetan« ist weiblich

Beiträge: 13 716

Registrierungsdatum: 26. Januar 2007

Wohnort: Esbjerg

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 6. Februar 2013, 17:59

Ich hatte Glück und bekam vor 5 Jahren Gummistiefel auf der Arbeit,als Arbeitsschuhe.....natürlich mit Stahlkappe.Aber ich hab die nie an,auf der Arbeit.....dafür aber bei Sheetan.Die sind klasse.Da ist überhaupt kein Verschleiß dran.....von Dunlop,kann ich empfehlen


When nothing goes right,go left

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 24 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher registrieren.

Thema bewerten
Zurück zum Portal