Sie sind nicht angemeldet.

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 12 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher registrieren.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das-alte-Pferd.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Jutta« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 2. März 2012

  • Nachricht senden

1

Freitag, 2. März 2012, 13:20

Juckreiz

Hallo,

mein Pferd ist 24 und hat seit letztem Jahr, wenn das Frühjahr kommt Juckreiz. Er scheurt sich dann stellenweise blutig und kann dann leider im SOmmer nicht auf die Koppel wegen der FLiegen. Der Tierarzt konnte letztes Jahr nichts feststellen. Den Winter über war nichts. Jetzt beginnt er sich wieder zu scheuern. Ekzemer war er nie.

Hängt das mit dem Stoffwechsel, dem Fellwechsel zusammen? Ist das im Alter schlechter?

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Danke.

minuette

Administrator

  • »minuette« ist weiblich

Beiträge: 17 742

Registrierungsdatum: 1. November 2006

Wohnort: Celle

  • Nachricht senden

2

Freitag, 2. März 2012, 15:12

Die "Wohnsituation" hat sich nicht verändert = hat Dein Pferd den Stall gewechselt?

Der Stoffwechsel funktioniert generell schlechter bei alten Pferden und somit kann es auch mit dem Fellwechsel zusammenhängen. Dann allerdings sollte es nach dem Fellwechsel wieder aufhören. Und da er sich teilweise blutig scheuert, würde ich eher nicht auf Fellwechsel, sondern eher auf Ekzemer oder ähnliches tippen.

Ist er auf Cushing getestet worden? Kommt bei alten Pferden häufig vor, wobei ich nicht weiß, ob sich das unter anderem auch in Scheuern äußert.

Oder hat/hatte er irgendwelche Stress? Meiner war vor Jahren mal krank und hatte mit dem darauf folgenden Fellwechsel sehr starke Probleme. Beim nächsten Fellwechsel war dann aber wieder alles normal. Ich habe seitdem angefangen, zum Fellwechsel Öl zu füttern und bilde mir ein, das hilft ihm.
PitaPata - Personal picturePitaPata Horse tickers

Yuppi - geboren 22.4.2006

Pablo - geboren 2001

In Memorien: Max - 1985 bis 13. Oktober 2015


Duki und Dustel

unregistriert

3

Freitag, 2. März 2012, 15:40

@minuette: Scheuern ist kein klassisches Symptom bei Cushing. Würde eher sagen, eine Begleiterscheinung, weil in aller Regel starke Probleme im Bereich Fellwechsel auftreten (im Winter sehr langes- teilweise lockiges Fell, im Sommer noch immer lange Haare- Fellwechsel teils verspätet etc). Eine Freundin hat ein Pony mit Cushing (nachgewiesen). Bis auf die Fellprobleme- die in erster Linie im Winter auftreten (da sieht sie fast aus wie ein Mammut), ist sie aber relativ Beschwerdefrei (medikamentös aber auch gut eingestellt). Man muß sie halt verstärkt durch putzen etc im Fellwechsel unterstützen!

@ Jutta: wie kommt Deine Stute denn mit dem Fellwechsel zurecht? Hat sie da Probleme oder würdest Du ihn als eher normal bezeichnen? Hat sie viel lose Haare im Fell? Wurden eventuell mal Hautproben genommen und auf Parasiten (Milben) untersucht?
Was genau hat der TA bisher dagegen unternommen?

minuette

Administrator

  • »minuette« ist weiblich

Beiträge: 17 742

Registrierungsdatum: 1. November 2006

Wohnort: Celle

  • Nachricht senden

4

Freitag, 2. März 2012, 16:29

@minuette: Scheuern ist kein klassisches Symptom bei Cushing. ]


Schon klar, aber eine Stoffwechselerkrankung und wenn die unbehandelt ist, kann ich mir vorstellen, äußert sich das erstmal in eventuell auch nicht ganz zum klassischen Krankeitsbild passenden Symptomen.... Ich habe - zum Glück - keine eigenen Erfahrungen mit der Krankheit
PitaPata - Personal picturePitaPata Horse tickers

Yuppi - geboren 22.4.2006

Pablo - geboren 2001

In Memorien: Max - 1985 bis 13. Oktober 2015


PapaBär

Erleuchteter

  • »PapaBär« ist weiblich

Beiträge: 4 524

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2008

Wohnort: Trebsen

  • Nachricht senden

5

Freitag, 2. März 2012, 19:38

Also das Scheuern zum typischen Chushing Symptom gehört, habe ich noch nicht gehört. :manken Aber zumindest müßte der TA irgendwas feststellen können, wenn der Juckreiz so extrem ist. Auch wenn er nie Ekzemer war, kann es durchaus auch sein, daß es im Alter auftritt, gerade weil ja der gesamte Stoffwechsel bei unseren alten Hottis sich stark verändert.

Würd mich auch mal interessieren, was der TA damals gemacht und gesagt hat? :yes
Tiere reden mit den Augen oft vernünftiger als Menschen mit dem Mund. (Ludovic Halèvy)

Ähnliche Themen

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 12 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher registrieren.

Thema bewerten
Zurück zum Portal