Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das-alte-Pferd.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »yve-snuffel« ist weiblich
  • »yve-snuffel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 730

Registrierungsdatum: 12. März 2010

Wohnort: Leipziger Land

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 12. Januar 2012, 13:40

Liebenswerte Langhälse - Mal keine Pferde :-)

Gänse sind emsige Landschaftspfleger, wachsame „Home-Sheriffs“ und liebenswerte Familienmitglieder. In diesem Buch erfährt der Leser alles, was er über die faszinierenden „Langhälse“ wissen muss, um ihnen ein artgerechtes Leben zu bieten. Ein fundierter Praxisratgeber und zugleich eine Liebeserklärung der Autorin an diese wundervollen Vögel.

Aus dem Inhalt
• So sind Gänse
• Welche Gänserasse passt zu mir?
• Artgerechte Haltung für Gänse
• So klappt es mit dem Nachwuchs im Gänsestall
• Kranke Gans, was nun?


Die Autorin
Marion Bohn-Förder züchtet im hessischen Vogelsberg erfolgreich graue Pommerngänse, Kanadagänse, Zwerg-Blässgänse und Seidenhühner perlgrau. Sie ist ehrenamtlich beim Verband der Rassegeflügelzüchter engagiert und betreibt eine aktive Öffentlichkeitsarbeit für die Gänse. Ein Höhepunkt ihrer Züchterlaufbahn ist der Film „Die Gänsezüchterin“, den der Hessische Rundfunk im Jahr 2009 bei ihr gedreht hat.

Artikel- Artikel
Viele Grüße v. Yve, Töchterchen Lucia und Ihrem Fellkugel-Pony BARNEY "Höllenheimer", "Jungspund" BENNY, "Schwarzpelz" AKIN und MAX tief im Herzen (28.02.1981 - 20.10.2014)
.
.
.
Das edle Pferd ist ein kluges Geschöpf, das sich gegen absichtliche Tyrannei oft bis zur Aufopferung seiner Gesundheit und Kräfte verteidigt.
dagegen dem gerechten Herrn ein treuer Freund und Diener ist, dem es willig beides opfert, wenn die Umstände es verlangen.
Gustav Steinbrecht
.

  • »Javaria1991« ist weiblich

Beiträge: 3 065

Registrierungsdatum: 30. Mai 2010

Wohnort: Bocholt

Beruf: Bürokauffrau

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. Januar 2012, 16:36

Gänse mag ich gar nicht :-/ Unsere am Stall sind total agressiv und blöd zu mir, obwohl ich schon 2 Jahre da bin
"No hour of life ist wasted that is spend in the saddle." - Winston Churchill -

Wembley 15.07.1986 bis 16.12.2017 ;(

  • »yve-snuffel« ist weiblich
  • »yve-snuffel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 730

Registrierungsdatum: 12. März 2010

Wohnort: Leipziger Land

  • Nachricht senden

3

Freitag, 13. Januar 2012, 14:50

ja Gänse sind nicht zu verachten das stimmt und wenn die schnappen tut es ziemlich weh.

Aber die sind sehr intelligent und optisch schick, finde ich. :D
Viele Grüße v. Yve, Töchterchen Lucia und Ihrem Fellkugel-Pony BARNEY "Höllenheimer", "Jungspund" BENNY, "Schwarzpelz" AKIN und MAX tief im Herzen (28.02.1981 - 20.10.2014)
.
.
.
Das edle Pferd ist ein kluges Geschöpf, das sich gegen absichtliche Tyrannei oft bis zur Aufopferung seiner Gesundheit und Kräfte verteidigt.
dagegen dem gerechten Herrn ein treuer Freund und Diener ist, dem es willig beides opfert, wenn die Umstände es verlangen.
Gustav Steinbrecht
.

Hilli

Die Freche

  • »Hilli« ist weiblich

Beiträge: 7 559

Registrierungsdatum: 6. November 2008

Wohnort: NRW / VIE

  • Nachricht senden

4

Samstag, 14. Januar 2012, 20:58

Wer Gänse hat braucht keine Wachhunde!!... :rofl:Schräg gegenüber von uns hat einer auch Gänse im Garten, wenn da Leute mit ihren Hunden am Grundstück vorbei gehn schlagen die Gänse Alarm!!
[SIZE=2]Reiten ist toll, aber nicht alles, denn Pferde sind nicht nur Reittiere! [/SIZE]


PapaBär

Erleuchteter

  • »PapaBär« ist weiblich

Beiträge: 4 524

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2008

Wohnort: Trebsen

  • Nachricht senden

5

Samstag, 14. Januar 2012, 21:29

die Frau von meinem Chef hat damals im Internet nach dem besten Wachhund-Typ gesucht, die Liste sagte: 1. Gans, 2. weiß nicht mehr und 3. Germanischer Bärenhund, für 3. hat sie sich entschieden, er wurde nur 3 Jahre alt, wegen absolut falscher Erziehung entpuppte er sich zum Monster-Killer-Hund, nur aufgepasst hat er nie, keine Ahnung ob der jemals gebellt hat.....tja, hätte sie mal 1. genommen.... :lol:
Tiere reden mit den Augen oft vernünftiger als Menschen mit dem Mund. (Ludovic Halèvy)

kaktus

Profi

  • »kaktus« ist weiblich

Beiträge: 3 544

Registrierungsdatum: 7. März 2009

Wohnort: Niederbayern

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 15. Januar 2012, 10:42

unsre gänse am stall sind mit vorsicht zu genießen. die kinder dürfen gar nicht rauf und wir "großen" auch nur mit bewaffnung.

Thema bewerten
Zurück zum Portal