Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das-alte-Pferd.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 22. Januar 2011, 13:00

Stallsuche - Stallwahnsinn

Zur Vorgeschichte:

Wie einige von Euch bereits wissen, waren wir nach dem Verkauf von Leander ein wenig unzufrieden an unserem Stall. Der Grund: nach Absetzten und Verkauf von Leander wurde Lola rossig. 2 Wallache 22 u. 8 Jahre alt haben sich um sie geprügelt. Leider hat das alte Pony nicht eingesehen, das man dem jüngeren vielleicht doch klugerweise Lola abtritt. Es ist nichts passiert – keinerlei Macken o.ä.! Man hat sich halt bis zur Atemlosigkeit gejagt. Seitens Vermieterin und Einstaller war die Schuldige schnell gefunden: Lola. Sie wurde aus der Herde genommen und abgetrennt von den anderen gestellt, als hätte sie eine ansteckende Krankheit. Uns schwoll natürlich der Kragen, wir wurden vor vollendete Tatsachen gestellt...! Warum trennt man nicht die beiden Wallache von der Herde? Lola war sichtlich irritiert, unruhig, aber nach knapp 2 Wochen hatte sie sich daran gewöhnt, nicht mehr bei den anderen sein zu dürfen.
Das alte Pony fand es auch nach der Rosse ganz schrecklich nicht mehr bei unserem Löllchen stehen zu dürfen und ist kurzerhand durch den Zaun und hat sich zur ihr gestellt. Wir haben es so gelassen, die zwei sind unzertrennlich und sehr lieb zueinander. Nicht so toll: er springt auch auf sie drauf wenn sie rossig ist. Aber es war halt November und so haben Klaus und ich uns das Frühjahr als Ziel gesetzt um den Stall zu verlassen. Genug Zeit also, um sich nach einem anderen Stall umzusehen – dachten wir...! Bis kurz vor Heiligabend: da teilte unsere Vermieterin uns mit, dass sie die Pacht gekündigt hätte! Zum 1.4.! Ok! Vielleicht doch für uns die Chance, an diesem superschönen Stall bleiben zu können :frage ?!! Wir alle am Stall (6Einstaller) haben mit der Suche nach einem neuen Stall begonnen, für den Fall, das jemand mit vielen eigenen Pferden kommt und uns alle kündigt. Eine für uns alle frustrierende Stallsuche begann.
Schnell hatten Anlagenbesitzer neue Pächter gefunden, die wir letzte Woche Samstag kennen gelernt haben:smilie[314] !


Aktuell:

[SIZE=2]Wir sind ab sofort eine paramilitärische Vereinigung von Pferdeliebhabern![/SIZE] :wicki :wicki :wicki

Letzten Samstag, Treffen 17 Uhr – Das Kennenlernen der neuen Pächter!
Wir Einstaller waren pünktlich da – die Pächter auch – mit ungefähr 8 weiteren Personen im Schlepp (Stallkollegen). Man lies uns bis 17.30 warten, dann bequemte sich das Pächterpaar zu uns nach unten zu den Boxen, wo wir alle warteten (Lola hatte ich bereits in ihre Box gestellt).
Ich habe die Leute vorher nur kurz gesehen und bereits den Einstallerkollegen mitgeteilt, das wir auf jeden Fall hier weg sind, egal wie deren Angebot aussehen wird. Mein erster Eindruck war richtig – totale Spackos!!! Sie kommt aus der Pferderennbahnszene die den schlechtesten Ruf überhaupt genießt, ich denke ihr wisst was ich meine. Seit dem Stallbrand vor 2 Jahren durch Dachdecker ist unten an der Halle und den Boxen absolutes Rauchverbot!! Rauchenverbotenschilder sind nicht zu übersehen! Beide stehen vor Lolas Box, machen sich ne Kippe an...! Laut habe ich sie auf das Rauchverbot hingewiesen, er dreht sich um guckt auf eins der Schilder und meint:“Ja, aber auch nur eigentlich...“ und beide rauchten eine Zigarette nach der andern :evil :evil . Im Nachhinein hätte man denen die Feuerlösscher in die Fresse halten müssen :wicki !!





Sehr laut und unmissverständlich teilte man uns u.a.mit:

Das man vom jetzigen Stall so viel wie möglich eigene Einstaller mitbringen will,
ob man jemanden von uns eine Box anbieten wird und will, wisse man noch nicht!
Stallmiete: 250,-€ ohne Kraftfutter, nur noch 3 mal wöchentlich wird gemistet, sonst drüber gestreut:smilie[314] .
Sonntags haben sie frei! Einstaller machen an diesem Tag alles selber! Wollen auch nicht angespochen werden!! Wer was sagen möchte kann in der Zeit von Mo – Sa reden!
Öffnungszeiten am Stall! Stalldienst, jeder Einstaller hat eine Woche lang Abäppeldienst!
Den Plan erstellt sie! Nur im Notfall darf dieser untereinander getauscht werden, weil sie ja sonst nicht mehr weiß, wer nachlässig gearbeitet hat!! Reservierungen (Halle/Platz) für Reitstunden ab sofort nicht mehr möglich u.v. mehr!
Ich bin nach 4 Minuten aufgestanden, habe meinen Stuhl weggeräumt, habe die Veranstaltung verlassen und stattdessen mich um Lola gekümmert....!!


Heute Abend 17 Uhr wieder Stalltreffen. Sie wollen uns mitteilen, ob und wer evtl. bleiben darf! Ich werde da sein, weil wir um diese Zeit immer am Stall sind...bin mal gespannt, was dann da abgeht!!
Ob alles nur dazu dient um uns alle rauszuekeln, oder nicht, werden wir nie erfahren.
Alle wollen nach dieser Filmreifen Vorstellung den Stall verlassen. Seit gestern Nachmittag haben Klaus und ich einen neuen Stall für Löllchen gefunden. Nicht das was wir uns gewünscht haben, aber ok!

Bauernhof, ganz einfach, nichts besonderes.
Positiv:
Außenbox. Kleine Stallgemeinschaft, 10 oder 12 Boxen. Stübchen.
Sehr schöne Sommerwiesen. Im Winter kommen die Pferde auf kleine
Winterwiesen. Kleiner, neu angelegter Reitplatz. Alle Weiden mit Selbsttränken. In den
Boxen beheizte Selbsttränken. Nur 2,5 km von unserem Zuhause entfernt. Super sympatischer Vermieter!!
Genialstes Ausreitgelände: Merbecker-Busch/De Meinweg!!!!!!!!!
VP, also rein u. raus stellen, täglich misten, Heu/Stroh und Kraftfutter: 190,-€.

Negativ: Pferde kommen im Winter nur in der Zeit von ca. 12-17 Uhr raus. Keine
Halle, kein Roundpan

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hilli« (22. Januar 2011, 13:01)


2

Samstag, 22. Januar 2011, 13:15

Oh Hilli, das tut mir leid für euch! :(

Aber ich finde euer Verhalten gegenüber den neuen Pächtern richtig und denke auch, dass es keinen Sinn macht auf deren Gnade zu hoffen und ihre (seltsamen) Vorstellungen zu akzeptieren. Ich glaube, ich wäre bei dem Treffen ziemlich ausgetickt... :rolleyes Wer weiss, was da noch gekommen wäre!!! So viel dummer Arroganz kann man einfach nur durch Ignoranz und selbstbewusstem Handeln begegnen.

Immerhin habt ihr schnell einen neuen Stall gefunden, der sich doch ganz gut anhört! Klar, mehr Auslauf im Winter wäre schön, aber von 5 Stunden kann man hier oft nur träumen. Wenn alles andere stimmt, bekommt ihr das schon geregelt!

Diana1987

unregistriert

3

Samstag, 22. Januar 2011, 13:21

Oh je, heftig, aber sowas muss man sich echt nicht antun.
Klar könnte's mehr Auslauf sein, aber ich denke, bei gutem Wetter kommen die Pferde ja vielleicht trotzdem länger aus? Und 5 Stunden sind immer noch besser als 2 oder 3. Damit können die Pferde den Winter über shcon leben, wenn sie regelmäßig bewegt werden.
Sonst hört sich'd doch gut an und der Preis ist doch auch okay. Was habt ihr denn im alten Stall bezwahlt?

4

Samstag, 22. Januar 2011, 13:35

Während der Weidezeit sind die Pferde von 8 bis 18 Uhr auf den Wiesen.

Begründung der Winterzeit: Er füttert morgens einen riesenberg Heu pro Pferd, damit sind sie gute 4 Std. beschäftigt. Dieses können sie dann im trockenen und sauberen und in Ruhe in ihren Boxen fressen. Kein Futterneid, jedes Pferd hat also seine gesicherte Portion. In den Winterausläufen ist es (weil Wiese) mitunter sehr matschig und da würden sie auch nur rumstehen um Heu mümmeln und sich nicht bewegen, höchstens um sich wegen des Heus zu tackeln. Mittags stellt er sie dann raus, bis es dunkel wird.

@ Diana: Am unserem jetztigen Stall zahlen wir VP 240,-€ ohne Kraftfutter.

5

Samstag, 22. Januar 2011, 14:10

Die Begründung finde ich durchaus nachvollziehbar, hungrige Pferde, die sich in der "Matsche" um ihr Heu kloppen, sind auch nicht so pralle.
Eventuell kann man ja einen Kompromiss schließen, morgens etwas weniger Heu zu füttern, die Pferde etwas früher raus zu stellen und dafür abends etwas mehr Heu? Aber wahrscheinlich ist das ein altes, bewährtes System für den SB. Immerhin stimmt da doch die Grundeinstellung (genug Heu für jeden und trotzdem etliche Stunden Weidegang)!

Übrigens finde ich 190.- für VP incl. Misten und Weideservice mal echt nen guten Preis!! Da wird man hier für ausgelacht... :rolleyes Am alten Stall, eher "günstige" Preislage, habe ich das gleiche gezahlt, musste selbst misten, 1x pro Woche im Sommer die Pferde reinholen, Tränken auf der Weide neu befüllen und hatte keinen Auslauf im Winter bzw. musste den selbst organisieren. Auch ohne Halle und der Platz war so mittelprächtig...
Wie ist denn die Preislage sonst so bei euch in der Gegend?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nina« (22. Januar 2011, 14:14)


Diana1987

unregistriert

6

Samstag, 22. Januar 2011, 14:21

Der Preis ist ja da auch im Vergleich gut ;)

Finde aber die Einstellung auch okay. Genug Heu und dann Auslauf ist okay.
Wir haben zu Hause auch das Problem (unsere Pferde stehen bei meinem Freund zu Hause). Wir haben eben auch (noch?) keinen befestigten Auslauf, so dass die Pferde da auch oft im Matsch stehen (und die Esel fressen ja manchmal nicht mal ihr Heu, was sie draußen bekommen, sondern werfen es breit und trampeln es ein :smilie[296] und knabbern lieber Bäume an :kicher ). So dass wir es eben auch so machen, früh erstmal Heu und dann kommen sie (je nach Wetterlage, Boden und eben auch, wer wann da ist wegen reinholen etc.) für einige Stunden raus. geht eben nicht wirklich anders.

deichpiratin

unregistriert

7

Samstag, 22. Januar 2011, 14:47

Was für'n Schiet. Auf sowas kann man echt verzichten.
Aber ich find's gut, wie ihr euch verhaltet, zumal deine Beschreibung auf mich fast wirkt, als würden die euch extra rausekeln wollen.

Bin gespannt, wie sich der neue Stall im Alltag zeigt. Kann für Lölle aber irgendwie nur besser werden...

Wann wollt ihr umziehen?

8

Samstag, 22. Januar 2011, 15:02

Geplant ist der Umzug für das letzte Wochenende im Februar.

3 von 6 haben nun einen neuen Stall gefunden. Die anderen haben die Nerven blank, weil sie noch nichts haben. Der Zeitdruck, der einem nun im Nacken sitzt ist das Problem. Und im Winter ist nun mal alles voll in den Ställen. Und die wo was frei ist, haben nicht grundlos ständig freie Boxen. Wir hatten unheimliches Glück.

Wir fahren jetzt einkaufen und dann zum Löllchen. Bin mal auf die heutige Assiparty um 17 Uhr gespannt :smilie[296] !
Werde berichten, bis später!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hilli« (22. Januar 2011, 15:03)


9

Samstag, 22. Januar 2011, 15:54

unbedingt musst du berichten!
Das ist ja nicht mehr normal was da abgheht :wicki

10

Samstag, 22. Januar 2011, 16:27

Oh ja, berichte :)

Ansonsten klingt der neue Stall doch super. Bei Laila wird übrigens Heu draußen gefüttert, es fliegt nach kurzer Zeit in der Gegend rum, wird iim Matsch festgetrampelt und wer was kriegt ist auch nicht abzustimmen. Und dann gibts ja auch noch die Pferde die kein Heu oder keine Heulage usw dürfen.
Und wenn sie auf dem Winterpaddock nichts bekommen, dann sind sie froh noch 5 Stunde wieder in die Box zu kommen.
So ein Roundpen ist übrigens recht schnell angelegt... Bei Laki gibts seit kurzem auch einen.

11

Samstag, 22. Januar 2011, 18:18

Kann nicht viel berichten :rolleyes .

2 von unseren Einstallern, deren Pferde ganzjährig im Offenstall leben sind mit denen ins Blockhaus. Sie hoffen auf ein akzeptables Angebot um bleiben zu können, bis sie was neues gefunden haben. Klaus und ich hatten ja eh nicht vor, an dieser Veranstaltung teilzunehmen und haben uns Lölle gekümmert. 2 weitere Einstaller die auch schon einen neuen Stall gefunden haben, waren aber neugierig und wollten ins Blockhaus um sich dazu zu setzten.

Klaus hörte:"Und, wollt ihr bleiben?" "Nein!" "Dann raus hier, und zwar sofort"!! :wicki

:rofl man hat die zwei wirklich rausgeschmissen!

Klaus und ich sind dann nach Hause, weil uns kalt war. Aber wie es heute abend dort weiter ging werden wir ja noch erfahren!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hilli« (22. Januar 2011, 18:19)


deichpiratin

unregistriert

12

Samstag, 22. Januar 2011, 18:24

Boah... Na denn... :D

13

Samstag, 22. Januar 2011, 18:27

:smilie[296] :smilie[309] :smilie[309] :smilie[309] :smilie[296]

Bei so ´nem Verhalten setzt bei mir akute Gehirnschmelze ein... :smilie[296]

jerryli

unregistriert

14

Samstag, 22. Januar 2011, 18:28

Ohmann!!! Ich weis genau wie das ist.mir geht es genauso. 25 Pferde in einer Herde die alten werden gejagt,unternommen wird nichts,im Gegenteil es kommen immer mehr Pferde in die Herde.
Und wenn man was sagt ist man der Buhmann.
Und und und. Kein Heu,keine sonder Möglichkeiten etc.
Gott sei Dank ziehen wir Freitag um.
Euch viel Glück!

Barbara1961

unregistriert

15

Samstag, 22. Januar 2011, 18:49

Es ist überall das gleiche :( :( :(
Aber immerhin klingt das nicht sooooo schlecht, was ihr jetzt gefunden habt. Und wenn es sich später doch nicht als das Gelbe vom Ei erweisen sollte, könnt ihr trotzdem entspannter was anderes suchen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Barbara1961« (22. Januar 2011, 18:49)


16

Samstag, 22. Januar 2011, 19:45

Boah, wat ätzend :wicki ! In Eurem neuen Stall kanns nur besser werden, das hört sich doch alles erstmal ganz gut an. Und günstig ist er auch noch. Den zeitlich begrenzten Winterauslauf finde ich auch nicht so schlimm, besser ein paar Stunden als gar nicht (Boxenknast), und die Erklärung des SB klingt plausibel. Ich drück Euch die Daumen, auch den anderen armen Schweinen, die jetzt auf die Schnelle noch was finden müssen... :rolleyes

yve-snuffel

unregistriert

17

Sonntag, 23. Januar 2011, 10:25

Mensch ist je echt übel ... Leute gibt es !!!! :dagegen

Schön das Ihr was gefunden habt für Euer Stütchen. Kann ja nur besser werden. Drück Euch die Daumen.

Sheetan

unregistriert

18

Sonntag, 23. Januar 2011, 11:42

Boah....ich drück euch die Daumen für den neuen Stall

Alexandra

unregistriert

19

Sonntag, 23. Januar 2011, 12:34

Oh Hilli :what was geht da bei euch ab!!
Solche Idioten! Aber wie gut, dass ihr für Lola schon ein neues Plätzchen gefunden habt und ich finde auch, dass es sich gar nicht schlecht anhört, vor allem der Preis.
Ich drücke Euch echt feste die Daumen :smilie[299] !!
Kann mir gut vorstellen, wie euch zumute ist :yes seit ich 2 Pferde hab und es oft so Unklarheiten und Reibereien mit meinen SB gab kam mir oft der Gedanke, wie es wohl wäre, wenn man sich ganz plötzlich wieder was neues suchen müsste... :rolleyes
Aber wirst sehen, das klappt alles und ich finde ihr habt da echt auf jeden Fall mal was besseres in Aussicht.
Kennt ihr denn dort auch wen von den anderen Pferdebesitzern?

20

Sonntag, 23. Januar 2011, 17:20

:what Also das ihr nach DER Vorstellung von den neuen Pächtern gehen werdet ist kein Wunder :what

Besser ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende!

Ich wünsche euch alles Gute für den neuen Stall und das sich Lola gut eingewöhnt :dafuer

Thema bewerten
Zurück zum Portal