Sie sind nicht angemeldet.

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 11 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher registrieren.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das-alte-Pferd.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Montana93

unregistriert

1

Freitag, 26. Dezember 2008, 20:31

Heucobs

Hallo zusammen!

Haben einen rüstiges 33-jähriges dt. Reitpony... Er hat kaum noch Zähne und kann kaum noch sein Heu fressen (Knöllchenbildung)... Habe ihm jetzt Heucobs von Pre Alpin gekauft, doch diese frißt er total ungern... Habe dann noch Müsli drunter gemischt, doch er frißt es immer noch nicht so toll... Was kann ich sonst noch machen, um ihn diese "schmackhaft" zu machen???

Danke schonmal für Antworten :D

minuette

unregistriert

2

Freitag, 26. Dezember 2008, 20:37

Hallo Montana!

Kannst vorab erstmal hier lesen, da wird schonmal drüber diskutiert, vielleicht steht auch was drin, wie man Heucobs schmackhafter machen kann.

Ich fütter keine Heucobs, hab daher auch keine Tipps, manch andere hier aber schon, die bestimmt auch noch was schreiben können!

Gruß Minuette

3

Freitag, 26. Dezember 2008, 21:13

Ich geb immer noch Malzbier dazu.

4

Freitag, 26. Dezember 2008, 21:32

Da gibt es viele verschieden Möglichkeiten, das musst du ausprobieren, was dein Pferd gerne mag.
Einige Beispiele: Hafer (Kraftfutter allgemein), Honig, Tee, Malzbier, Salz, Apfelmuß, geriebenes/kleingeschnittenes Obst/Gemüse, Rübenschnitzel/Pellets (mit einweichen!), Apfel-, Karottensaft, Traubenzucker, .......
Dinge, wie Traubenzucker, Honig oder Malzbier würde ich nicht dauerhaft reinmischen, aber über einige Wochen zur Gewöhnung sollten kein Problem sein.
Ich hab meinem am Anfang viel Hafer untergemischt und dann langsam immer weniger. Jetzt frisst er seine Heucobs auch pur.
Wie viele kg bekommt er denn und wie lange Zeit hat er zum fressen?

Montana93

unregistriert

5

Samstag, 27. Dezember 2008, 17:51

Also ich habe ihm jetzt zum eingewöhnen 1 kg eingeweicht... Er bekommt diese "Mischung" abends und hat die ganze Nacht Zeit. Heute morgen habe ich in den Trog geschaut und er hat noch 1/3 liegen lassen ;(
Rübenschnitzel habe ich auch schon mal probiert, aber er rührt diese gar nicht erst an... Er ist in Sachen Futter wirklich sehr, sehr wählerisch ;(

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 11 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher registrieren.

Thema bewerten
Zurück zum Portal