Sie sind nicht angemeldet.

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 12 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher registrieren.

minuette

Administrator

  • »minuette« ist weiblich
  • »minuette« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 734

Registrierungsdatum: 1. November 2006

Wohnort: Celle

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 23:38

Paddockgestaltung - Ideen gesucht

Wie ja manche mitbekommen haben, verlasse ich meinen bisherigen Selbstversorgerstall bzw. muss dort raus. Zum Glück hab ich etwas neues gefunden, schön dicht an meinem Zuhause, weil bei mir am Ort, somit entfällt die Fahrerei von 10 km, einfache Strecke.

Ich konnte von einem Bekannten etwas mehr als 1 Hektar Weidefläche pachten. Bislang war dieses Stück Land allerdings nur Wiese, eventuell wurde da mal ab und zu Heu gemacht, keine Ahnung. Es wächst vereinzelt Unkraut (diese gelben Blumen, keine Ahnung wie die heißen), das bekommt man aber weg. Ansonsten ist die Weide schon bewachsen und vor allem üppig. Im Gegensatz zu meinen bisherigen 5000 Quadratmetern also doppelt so viel Fläche.

Es ist leider nichts eingezäunt, es gibt keinen Unterstand. Wasser ist vorhanden, Strom nicht, aber das Problem ist zu lösen, ich hab auch schon eine Idee wie, werd es aber finanziell erst später umsetzen können. So lange kommt also die Taschenlampe zum Einsatz.

Derzeit bin ich dabei den Winterpaddock fertig zu machen: 40 x 40 Meter wollen gerade eingezäunt werden. Und das Problem mit dem Unterstand hat sich heute geklärt, ich habe bei Ebay das gerüst für ein Weidezelt (7,30 x 3,70) für sagenhafte 87 Euro ersteigert (http://www.ebay.de/itm/261303678857?_trk…esh=true).Fehlt nur noch die Plane, da hab ich aber schon ein Angebot für rund 90 Euro. Alles in allem hab ich dann also ein Weidezelt, was original 2000 Euro kostet, für schlappe 180 Euro ergattert.

Jetzt kann ich den Paddock konkret planen (s. Anhang).

Habt Ihr irgendwelche Ideen, was man noch machen könnte oder überhaupt Ideen, die man sinnvoll umsetzen könnte?
Wie man in der Zeichnung sieht, will ich das Weidezelt nutzen, um daran eine Sattelkammer "anzubauen. Wozu hat man einen Freund, der Möbeltischler ist und einen "Opa", der Ingenieur war? Dafür haben die beiden schon so ihre Idee.

Die Zeichnung ist sicher nicht maßstabsgetreu, daran bitte nicht stören.

Ich bin mir auch noch unsicher, wo ich das Heu hintue, eventuell mit ins Zelt, vielleicht aber auch draußen, eventuell mit einer Überdachung, auch angeglidert an das Weidezelt. Muss ich mal schauen. Ich könnt ja auch mal wieder eine Heuraufe bauen :kicher Ist ja jetzt niemand mehr da, der mir täglich sagt, er warte nur darauf, dass das Ding zusammenbricht und dass sowieso alles scheiße konstruiert ist. Aus den Fehlern vom letzten Heuraufenbau habe ich mit Sicherheit gelernt :yes Mal ganz davon abgesehen, hab cih auf dem jetzigen Stück auch wesentlich mehr Freiheiten bei dem, was ich machen kann und darf.

Momentan ist das Stück noch übrig begrünt, das können die Pferde erstmal abfressen und dann muss ich sehen, wie es sich entwickelt, eventuell werde ich es dann befestigen. Hatte da schon im alten Stall mal eine Variante rausgesucht, die gar nicht so teuer war. Leider scheiterte die Umsetzung daran, dass die SB der Überzeugung waren, man können die Matschgrube nicht befestigen, das würde sowieso nix bringen und überhaupt, wer nimmt das dann irgendwann wieder hoch, usw.

Aber wie gesagt, das Thema Befestigung kommt später. Ich habe noch Paddockplatten über, die ich aktuell für den Heuplatz nutzen will, je nachdem, wie und wo ich das umsetze. Mir fehlt die Vorstellung dafür, ob Platz im Weidezelt ist, sowas kann ich mri erst vorstellen, wenn ich es live sehe :kicher

Unter anderem möchte ich an einer Stelle so ein Art Klo einrichten, ob das für das tägliche "Geschäft" genutzt wird oder ob, gerade Snoopy, dort lieber schlafen möchte, wird sich zeigen.

Irgendwo soll noch etwas zum Schubbern hin, da muss ich aber sehen, was ich dafür bekomme, Baumstamm oder ähnliches...

Das war's dann aber auch, was ich an Ideen habe.
»minuette« hat folgendes Bild angehängt:
  • zelt.jpg
PitaPata - Personal picturePitaPata Horse tickers

Yuppi - geboren 22.4.2006

Pablo - geboren 2001

In Memorien: Max - 1985 bis 13. Oktober 2015


  • »Mrs Schakatack« ist weiblich

Beiträge: 2 196

Registrierungsdatum: 10. September 2009

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 08:48

Das hört sich alles richtig klasse an :thumbsup: Muss dich unbedingt mal besuchen kommen wenn die beiden umgezogen sind! :D

Ich würde den Heuplatz glaube ich weiter weg vom Stall abeun, dann müssen sie sich bewegen :) Als "Raufenersatz" könnte man auch diese Gitterboxen nehmen wo auch Holz drin gestapelt wird. Einfach noch oben ein Heunetz drüber oder sogar von innen vor die Gitter und schon sind die zwei beschäftigt!

So Knabberpfosten sind schon eine tolle Sache! Unsere sollen auch Birkenstämme bekommen! Unsere stehen im Winter direkt neben dem Reitplatz und fressen da ständig die Umzäunung an :thumbdown: Da unser SB auch ein eigenes Stück Wald hat ist das kein Problem :) Es gibt da auch solche Halterungen wo man ein Stück Holz einspannt und das sich dreht, aber ich weiß nicht mehr wo. Das kann man sich, mit ein bisschen handwerklichem Geschick bestimmt auch selber basteln!

Wenn ich das richtig verstehe, suchst du auch noch ein bisschen beschäftigung für die beiden, oder?
Zum beschäftigen wollen wir für unsere Jungs Bälle an Pfosten hängen. Also Pfahl in den Boden und, bevor wir die teuren Jolly Balls kaufen, einen einfachen Ball in ein Heunetz und ordentlich befestigen!
Dann habe ich, in der letzten Mein Pferd glaube ich, was von einem Pferdekong gelesen. Eine Kiste mit mehreren Deckeln die sie selbst öffnen müssen wo dann verschiedene Lecksteine oder auch mal Möhrchen oder so drin sind!
... und wenn du sie mal wieder "nur ein Pony" sagen hörst, dann lächle, weil sie "nur" nicht verstehen!

minuette

Administrator

  • »minuette« ist weiblich
  • »minuette« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 734

Registrierungsdatum: 1. November 2006

Wohnort: Celle

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 21:46

Das hört sich alles richtig klasse an :thumbsup: Muss dich unbedingt mal besuchen kommen wenn die beiden umgezogen sind! :D

Ich würde den Heuplatz glaube ich weiter weg vom Stall abeun, dann müssen sie sich bewegen :) Als "Raufenersatz" könnte man auch diese Gitterboxen nehmen wo auch Holz drin gestapelt wird. Einfach noch oben ein Heunetz drüber oder sogar von innen vor die Gitter und schon sind die zwei beschäftigt!

Bei 40 x 40 m sind die Wege ja sowieso überschaubar. Und selbst Max animiert sowas nicht zum laufen. Der parkt dann einfach an der Raufe. Und um Snoopy mache ich mir keine Sorgen, der rennt sowieso genug rum. Problem ist: Weiter weg vom Weidezelt, steht die Raufe frei und, das hatte ich ja schon mal, die wird gnadenlos von den Beiden zerlegt. Außerdem ist da auch wieder das Problem mit einer Überdachung.

So Knabberpfosten sind schon eine tolle Sache! Unsere sollen auch Birkenstämme bekommen! Unsere stehen im Winter direkt neben dem Reitplatz und fressen da ständig die Umzäunung an :thumbdown: Da unser SB auch ein eigenes Stück Wald hat ist das kein Problem :) Es gibt da auch solche Halterungen wo man ein Stück Holz einspannt und das sich dreht, aber ich weiß nicht mehr wo. Das kann man sich, mit ein bisschen handwerklichem Geschick bestimmt auch selber basteln!

Muss allerdings serh stabil sein, denn freistehende Dinge werden zum Schubbern benutzt und wenn sich da 700 Kilo Kaltblut-Mix gegendrücken, dann gibt das meiste schnell unter der Last nach.

Wenn ich das richtig verstehe, suchst du auch noch ein bisschen beschäftigung für die beiden, oder?
Nicht zwingend. Für Max gibt es sowieso nur die Beschäftigung "Fressen", alles andere ist blöd und was für Babys

Zum beschäftigen wollen wir für unsere Jungs Bälle an Pfosten hängen. Also Pfahl in den Boden und, bevor wir die teuren Jolly Balls kaufen, einen einfachen Ball in ein Heunetz und ordentlich befestigen!
Max findet Bällegrundsätzlich doof. Snoopy findet sie anfangs interessant, aber dann verliert er das Interesse daran

Dann habe ich, in der letzten Mein Pferd glaube ich, was von einem Pferdekong gelesen. Eine Kiste mit mehreren Deckeln die sie selbst öffnen müssen wo dann verschiedene Lecksteine oder auch mal Möhrchen oder so drin sind!

Sowas in der Art hab ich mal mit Max probiert: Wenn er nicht gleich ran kommt, dann ist es ihm die Mühe nicht wert.
Snoopy hat eine einfache Taktik, ranzukommen: Mit dem Huf zertrümmern

PitaPata - Personal picturePitaPata Horse tickers

Yuppi - geboren 22.4.2006

Pablo - geboren 2001

In Memorien: Max - 1985 bis 13. Oktober 2015


minuette

Administrator

  • »minuette« ist weiblich
  • »minuette« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 734

Registrierungsdatum: 1. November 2006

Wohnort: Celle

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 23:24

So, Weidezelt wird Samstag um 13 Uhr abgeholt, die Erdanker sind sogar auch dabei :haende

Und dann hab ich über ebay auch noch eine Badewanne für umsonst organisert, muss ich nur noch abholen. Mal +berlegen, was kann ich denn sonst noch gebrauchen? :kicher
PitaPata - Personal picturePitaPata Horse tickers

Yuppi - geboren 22.4.2006

Pablo - geboren 2001

In Memorien: Max - 1985 bis 13. Oktober 2015


Wally

Fortgeschrittener

  • »Wally« ist weiblich

Beiträge: 171

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2009

Wohnort: Nordfriesland

  • Nachricht senden

5

Freitag, 18. Oktober 2013, 12:51

Ich wollte gerade fragen, wie es nun mit euch weiter geht ;)
Zum Scheuern kannst du ja auch einen Holzstamm einbuddeln und alte Besen dran bohren, habe ich schon öfter gesehen
:golly:

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Der Gästezugriff auf dieses Forum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 12 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher registrieren.

Thema bewerten
Zurück zum Portal