Sie sind nicht angemeldet.

  • »Das_Forum« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 1. Januar 1970

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 25. Juli 2013, 13:35

Wie werdet Ihr zum Foren-Nutzer des Monats? Die Anleitung...

Foren-Nutzer des Monats: Die Anleitung!

Die einzig wahre Rezeptur, in der Hierarchie eines Forums ganz nach oben zu steigen, gibt es hier!!!

Alle Ratschläge beherzigt - welche über Jahre erprobt wurden - werden Dir Ruhm und Ehre bescheren.




1. Registrierung




Boardregeln
zu lesen ist etwas für Loser! Da die immer dasselbe beinhalten bringt
es keinen Sinn sich länger damit aufzuhalten Dein Nick solltest du mit
Bedacht wählen! Ein falscher könnte dich in der Masse der User
verschwinden lassen!




Die besten Namen sind die, die deine Fähigkeiten als Führungskraft ganz deutlich hervorheben. Dazu gehören:


a) Administrator/Admin


b) Supermoderator/ Supermod


c) Globalmoderator/ Globalmod oder


d) Moderator




Die
anderen User sollen ruhig mitbekommen, dass du eine erfahrene
Boardratte bist. Alternativ kannst du auch berühmte Szenenamen nutzen:
Tron, Dr.Overflow oder Rootnix sind dabei nur einige der Möglichkeiten.
Damit stellst du klar, dass du mindestens so gut bist wie die Originale.


Wenn
dir diese Namen nicht gefallen, oder du dich als besonders individuell
einschätzt, wähle einen Namen der besonders einprägsam und lang ist:
Frodo_Beutlin_der_Ringträger_aus_dem_Herrn_der_Ringe ist ein solcher! Du
kannst schließlich nix dafür, dass es Leute gibt deren Notebook nur
eine 640x480er Auflösung haben! Sollen die sich was Vernünftiges
anschaffen dann können sie auch die Postings wieder richtig lesen!


Melde
dich sicherheitshalber zweimal an. Man weiß nicht, ob durch einen
Zufall Dein User verloren geht und außerdem: doppelt hält besser!






2. Dein Profil




Dein
Profil muss deine Persönlichkeit widerspiegeln. Geburtstage und
Herkunft sind völlig unwichtig, und gehen keinen was an! Deine Signatur
sollte auf jeden Fall zeigen was für ein toller Hirsch du bist. Am
besten macht sich da die Aufzählung von Moderatorenposten in
verschiedenen Boards. Wenn die aufgeführten Boards nur aus dir und
deinen beiden Klassenkameraden bestehen, ist das trotzdem kein Grund
deine herausgehobene Stellung zu verschweigen. Solltest du kein
Moderator in irgendeinem Board sein (was bei einer Persönlichkeit wie
dir ja eigentlich unmöglich ist) und auch nicht den Mut haben ein Board
zu erfinden, kommen Links auf Pornoseiten immer gut. Das beweist, dass
du dich in den Tiefen des Internets auskennst, und die anderen von
deinen Erfahrungen lernen können! Dabei machen den anderen Usern Links
auf Seiten mit Dialer bzw. Spyware besonders viel Spaß! Immer wieder
gern genommen werden Links auf Konkurrenzboards, in denen man deine
bisherigen Postings bewundern kann!






3. Das erste Posting




Der
erste Eindruck ist der wichtigste! Damit die Typen im Board sofort
wissen mit wem sie es zu tun haben, hier die Grundregeln für das erste
Posting:




a)
In den Begrüßungsbereich posten nur Luschen ihre Vorstellung! Suche den
Thread mit den aktuell meisten Hits aus, und stelle dort deine
schillernde Persönlichkeit vor.




b)
Beginnen solltest du mit den Worten: "Endlich habt Ihr mich auch hier!"
Die anderen User sollen ruhig wissen was ihnen bisher fehlte!




c)
Stelle zuallererst klar, das dein derzeitiger Userrang absolut
unpassend und definitiv temporär ist. Ein kurzes: "Ich bin sicher, dass
der Admin mich hier als Moderator brauchen kann" lässt den
Angesprochenen sofort vor Freude in die Luft springen.




d)
Mit etwas Glück erwischst du einen Thread, in dem Du die anderen
Beteiligten so richtig blass aussehen lässt: "Die Antwort auf diese
Frage habe ich schon 1963 im ABC-Board gegeben" Die Mitglieder der
Community werden vor Ehrfurcht erstarren und dir nicht widersprechen!
Sollte ein Moderator oder Admin dein Posting verschieben oder löschen,
kannst du das in Deinem zweiten Posting sofort zum Thema machen und die
anderen User zur Solidarität auffordern!




e)
Als erfahrener Boarduser solltest du den Admin auch auf Fehler im
Boarddesign aufmerksam machen. Um deinen Worten Nachdruck zu verleihen,
bieten sich Begriffe wie "Scheiße", "Müll" u.ä. an.






4. Das Boardleben




Als erstes musst Du Deinen Userstatus verbessern. Grünschnäbel werden nur schräg angeschaut!




1. Posting


a)
Suche Dir die ältesten Threads raus und gib Deine Kommentare dazu!
Sollte das Thema geklärt sein achte nicht darauf, es kann den anderen
nichts schaden, wenn sie deine Meinung dazu lesen.




b) Es ist egal ob du Ahnung von einem Thema hast, notfalls wiederhole das, was deine Vorgänger geschrieben haben.




c)
Im Zweifelsfall reicht auch einfach ein Smilie oder ein kurzes "genau!"
als Posting. Wenn du dann zum Doppel- oder Triple-As aufgestiegen bist
kannst du dich mit den aktuellen Themen beschäftigen.




2. Ahnung


a)
Zeige allen, dass du voll in der Szene drinsteckst! Dies lässt sich am
besten durch Andeutungen erledigen. Schließlich sollen alle erfahren,
dass du mehr weißt als du sagst!




b) Bringe immer einen Spruch a la "das habe ich schon vor Jahren gesagt" das wird dich in den Augen anderer zum Gott erhöhen!




c)
Zeige keine Unsicherheiten! Nix schadet deinem Ruf mehr wie der Satz"
Das war mir nicht klar"! Niemals, auf keinen Fall und unter keinen
Umständen darfst du den Satz mit dem bösen I-Wort verwenden. Zu sagen
"Das war ein Irrtum meinerseits" ist so gut wie die Aufforderung an die
anderen User deine Kompetenz in Frage zu stellen!




d)
Solltest du feststellen, dass ein anderer User mit einer gegenteiligen
Meinung zu deiner recht, hat, stelle seine Aussage in Frage und schick
im gleichen Atemzug einen Spruch wie "Woher willst Du Kiddie das denn
wissen" hinterher. Sollte der andere User älter sein, antworte einfach
"Komm Alter, das ist weit nach Deiner Zeit -geh sterben"




e) Lass dich nicht von Leuten beirren die dich als Spammer oder Troll bezeichnen!




f) Lass ruhig mal die Sau raus! Die deutsche Sprache hat nicht umsonst so viele Schimpfwörter. Nutze sie!




g)
Sollte jemand mit deinem Stil nicht einverstanden sein und dich von der
Seite anlallen, mache dich über ihn lustig! Ein fehlendes Komma oder
ein falsch geschriebenes Wort disqualifiziert den anderen und bringt
Gelegenheit über ihn zu lachen.




h) Benutze sooft wie möglich das Wort "muuuhhhaaa", es zeigt deine Kompetenz!




i)
Moderatoren sind grundsätzlich Störenfriede! Die sitzen vor ihrem
Computer ohne Freunde und ohne Familie und das nur, um die anderen zu
quälen und zu überwachen! Gib's ihnen! Zeige mal wie hoch über ihnen du
stehst! Ein Spruch wie " Ich schreibe es obwohl es von Mod XY sowieso
gelöscht wird" bringt deinen Mut zum Ausdruck und hebt dich auf eine
Ebene mit Helden wie Che Guevara und dem tapferen Schneiderlein.




j) Wenn du ein Thema eröffnest ist eine vernünftige Überschrift unnötig! "Frage" oder "Problem" reichen da völlig aus!




k)
Zitiere so oft wie möglich diejenigen, die vor dir geschrieben haben.
Nein, einzelne Sätze reichen nicht! Schließlich kann man anderen Usern
nicht zumuten 2 Postings zurück zu scrollen um die Meinung des anderen
zu lesen!






5. Sonstiges




-
Das Wort "persönliche" in der Bezeichnung "persönliche Nachricht" hat
definitiv nichts zu bedeuten! Sollte dir jemand eine PN schicken
veröffentliche sie! Schließlich befindet sie sich in Deinem Postfach und
gehört damit dir!


- Nutze niemals die Suchfunktion! Sie ist überflüssig und nur Bestandteil des Designs!


- Poste immer zwischen 4 und 5 Uhr morgens, dann hat keiner die Chance dich zu stoppen!


- Deine Postings sind zu schade als das sie nur in einem Bereich stehen! Poste sie in alle Foren! Die Datenbank ist groß genug!


- Nenne niemals eine Quelle, alles was du zitierst hätte auch von dir kommen können und damit sind Quellen unnötig!


-
Zeige den anderen, dass du Copy und Paste perfekt beherrschst! Nichts
macht den anderen mehr Freude, als durch zwei Seiten kopierten Text zu
scrollen!


- Gehe sooft wie möglich Off Topic!


- Userbashing wird von den Mods und Admins immer wieder gern gesehen schließlich bringen solche Diskussionen Leben in die Bude.


-
Lass keine Gelegenheit aus dich über andere Boards der Szene lustig zu
machen! Es ist nicht zu erwarten, dass User oder Mitglieder der
Boardleitung dieser Boards sich hier rumtreiben.


-
Gib zu allen Themen deinen Senf dazu! Als allseitig gebildete
Persönlichkeit, gibt es kein Thema zu dem du nichts sagen kannst.


- Smilies sind die Würze des Lebens! Kaum etwas ist schöner wie 20 Smilies auf 5cm Text!


-
Solltest du aus irgendwelchen Quellen die Adressdaten oder Realnamen
von Usern haben, lass die anderen an deinem Wissen partizipieren und
veröffentliche sie!


- Zitiere dich immer wieder selbst um zu beweisen, dass du ein aktives Mitglied der Community bist!


-
Du hast Filme, MP3 oder Software die Du mit anderen teilen willst? Her
damit, der Admin hat sicher einen vernünftigen Rechtsanwalt! Auch Fragen
wie man Premiere ohne Karte öffnet sind hier gewollt! Schließlich
könnte ja einer über PN was entsprechendes schicken! Die mitgeloggten
IPs sind nur eine Erfindung der Filmindustrie und außerdem vergibt AOL
ja eine dynamische IP! Wer sollte da wohl den User rauskriegen?


- Werbung für deinen Internetshop ist selbstverständlich auch willkommen, schließlich weiß kaum jemand wie man Google nutzt!


-
Hochauflösende Fotos machen sich in Postings super! Wozu sollte man
einen Link setzen, wenn es doch die Möglichkeit gibt, diese direkt zu
posten? Ein 2000kb/s hat ja heute schließlich jeder (außer ein paar
Lamern)!


-
Sollte der Admin oder ein Mod dir sagen, dass Du beim nächsten Verstoß
gegen die Regeln aus dem Board entfernt wirst, dann drohe mit Viren,
Trojanern, der Polizei, der Presse und dem hacken des Boards. Der Admin
wird sofort Angst bekommen und dich nicht kicken. Wenn doch hast du ja
noch Deinen Zweitnick!




Wenn du dich an diese Tipps hältst, wirst du innerhalb weniger Tage der User des Monats sein! ;-)
Beiträge unter dem Nutzernamen "Das-Forum" spiegeln die Meinung aller drei Admins wider und enthalten keine persönlichen Meinungen einzelner!!!

  • »Das_Forum« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 1. Januar 1970

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 25. Juli 2013, 13:36

Welcher Forumstyp bist Du?



Der Kampfspammer



Souverän betritt er jeden Thread und hat sofort ein Statement parat, das gerade noch mit dem Topic übereinstimmt. Nach einigen weiteren Posts haben sich weitere Kampfspammer im Thread eingenistet und die Diskussion an sich gerissen. Hin und wieder kann es passieren, dass die nun folgenden Posts nichts mehr mit dem Topic zu tun haben. Vereinzelte Kampfspammer verfügen über einen ausgeprägten Humor und sind in der Lage, bei anderen Postern Sympathien zu gewinnen. Kampfspammer sind meist Arbeitsposter oder solche, die fremde Internetzugänge für den Forumaufenthalt nutzen, aber auch Schüler und Studenten. Trotzdem postet der Kampfspammer, zu Hause angekommen, umgehend bis spät in die Nacht weiter und ist nach wenigen Stunden Schlaf wieder der erste Forenbesucher. Die erste Informationsaufnahme im Forum gilt dem Stand der Postladder, denn er ist bestrebt, unter den ersten fünf genannt zu werden. Kampfspammern sind durchaus inhaltsschwere Beiträge zuzutrauen.





Der Krampfspammer



Sein Erzfeind ist der Kampfspammer, denn auch der Krampfspammer will zu den Top Postern zählen. Er hat auch wie sein Rivale, wenig Interesse, sinnvolle und konstruktive Beiträge zu posten und hält sich nur im offenen Bereich auf. Auch er spammt in jeden Thread rein, um ein Post zu ergattern. Die Posts des Krampfspammers verfehlen in jedem Fall das Topic und dem Spam mangelt es an Humor. Weil sich der Krampfspammer das Topic gar nicht erst durchliest (vor allem, wenn es lang ist), kann es vorkommen, dass er in einem Thread landet, wo sein Beitrag gar nicht gern gesehen wird. Häufige Statements des Krampfspammers sind "******-Thread schließen!". Postings des Krampfspammers sind selten länger als eine Zeile. Der Krampfspammer lässt sich ungern nachsagen, er hätte keine Ahnung von der Materie. Das kränkt ihn. Er betätigt sich daher auch gern in Sach- und Contentforen und sei es nur darum, dass seine fachbezogenen Posts eine kurze Zusammenfassung der bereits abgegebenen Antworten sind. Der Krampfspammer ist ein Einzelkämpfer und hat nicht viele Freunde.





Der Zoffspammer



Der Zoffspammer ist gegen alles und jeden. Er liest die Topics und Beiträge durch und spammt mit Provokation und vehementer Aggressivität. Der Zoffspammer legt keinen Wert auf Freunde im Forum und sein Ziel ist es, möglich viel Unruhe zu stiften und sich Feinde zu machen. In seiner Verbissenheit, andere User zu provozieren, tendiert er dazu, unqualifizierte Argumente zu bringen oder die Objektivität zu verlieren. Er ist gegen alles und jeden, hält sich selbst mit seiner no-future-Mentalität allerdings auch nicht für gottgleich. Dass er mit seinem Verhalten seinen Account riskiert, ist ihm egal. Sein Ziel ist nicht eine hohe Postingzahl, sondern die Zahl seiner Kontrahenten zu steigern. Hat er sogar einen Mod aus der Reserve gelockt, gibt es doppelte Erfahrungspunke in seinem Punktesystem. Der Zoffspammer ist laut und polternd, nicht immer scharfsinnig und respektlos.





Der Provokationsspammer (high voltage)



Wie es bei Psychopathen so ist, sind die meisten hochintelligent und haben einen scharfen Verstand. Dem Provokationsspammer liegt es fern, Konflikte zu schlichten. Er widmet sich brisanten Themen und seine Posts sind gleichermaßen herausfordernd wie konstruktiv - eine Falle, in die prompt jemand reintappt. Seine Opfer bekommen umgehend die Überlegenheit des Provokationsspammers zu spüren. Letztendlich unterliegt das Opfer dem Wortgefecht. Findet der Provokationsspammer keine Threads, in denen er auf Jagd gehen kann, eröffnet er selbst einen. Oftmals ist das Topic trivial, aber schnell gelingt es ihm, aus einer Banalität eine diffamierende Revolte zu machen. Seine Argumentation ist messerscharf und zynisch. Leider hat er oft Recht, könnte sich jedoch mehr Sympathien verschaffen, wenn er sein Überlegenheitswürgegriff etwas lockern würde.

Der Provokationsspammer ist ein exzellenter Rhetoriker und bedient sich nicht der Gossensprache. Nicht alle Mods und User sind dem High Voltage Provokationsspammer gewachsen.





Der Provokationsspammer (asozial)



Im Vergleich zum High Voltage Provokationsspammer ist die Ausdrucksweise des asozialen Provokationsspammers sekundär. Aber auch er besitzt ein hohes Maß an Intelligenz und Kreativität, jedoch ist er längst nicht so arrogant wie sein Artverwandter. Für den asozialen Provokationsspammer gibt es kein Gut oder Böse. Er stellt alle an die gleiche Wand und eröffnet sein Reihenfeuer an mit Fäkalien überladenden Wortgefechten. Dies ist genau genommen sein Köder und er triumphiert, wenn sich die Community sowie die Autoritätspersonen über seine verbalen Entgleisungen empören. Absurderweise schart der asoziale Provokationsspammer eine nicht kleine Anhängerschaft um sich, so dass Strafmaßnahmen gegen ihn oftmals einen unangenehmen Rückstoß zur Folge haben. Nur hartgesottene User und Mods sollten sich mit diesem Provokationsspammer auf ein asoziales Kräftemessen einlassen.





Die selbsternannte Forenpolizei (Hilfssheriffs)



Die selbsterkorenen Hüter für Recht und Ordnung in den Foren haben die Netiquette auswendig gelernt und setzen voraus, dass alle anderen sie ebenfalls detailliert kennen - vor allem natürlich neu Registrierte (Newbies, n00bs). Die Hilfssheriffs lauern da drauf, dass jemand gegen die Hausregeln verstößt und weisen sofort darauf hin, dass sie eingehalten werden muss. Sie züchtigen sofort jeden, der jemand anders flamed und merken nicht, dass sie mit ihren eigenen notorischen Maßregelungen ebenfalls hart an die Grenze des Flamens stoßen. Sie missbilligen es, wenn User abseits der Norm posten und zu Wiederholungen neigen. Sofort wird die Rüge erteilt, die Suchfunktion zu einem Thema zu nutzen. Zur Untermalung ihrer Vorhaltungen führen sie Links an, in denen das just neu eröffnete Topic bereits behandelt wurde. Mit ihren ständigen Zurechtweisen gegenüber Usern möchten sich die Hilfssheriffs beim Forenpersonal in ein gutes Licht stellen, werden aber oft von allen Beteiligten als Klugscheißer eingestuft. Erhält der selbsternannte Hilfssheriff nicht die ersehnte Anerkennung für seinen uneigennützigen Einsatz, oder sogar Ablehnung, fühlt er sich verraten und mit Unrecht überhäuft. Entweder verlässt er schmollend sein Revier oder inszeniert seinen Abgang in einem furiosen Finale, wobei er gegen sämtliche Regeln verstößt, die er zuvor jeden eingebläut hatte. Selbsternannte Forenpolizisten sind Einzelkämpfer, selbstsüchtig und arrogant.





Die unmoralischen und bösen Spammer



Sie sind nicht daran interessiert, in der Community heimisch zu werden, verfolgen nur böse illegale Ziele und sind stark profitorientiert. Sie sind meist im offenen Bereich anzutreffen, wo sie ihre Ware feilbieten, die sämtliche Grenzen der Legalität sprengen. Sie sind schlitzohrige Schwindelhuber, die vorher genau die Lage aussondieren, bevor sie ihre Bootlegs und Ebay-Ware anbieten. Sie sind unauffällig auffällig in ihren scheinheiligen Posts und suchen immer wieder nach Schlupflöchern, Traderegeln zu umgehen, um brave User über den Tisch zu ziehen. Fliegen ihre Machenschaften auf und sie werden der Foren verwiesen, fühlen sie sich oft ungerecht behandelt oder argumentieren mit Ahnungslosigkeit. Die Lebenserwartung dieser Spammer ist von kurzer Dauer.





Die Mods



Der hohe Rat des Forums, dessen Aufgabe darin besteht, darauf Acht zu geben, dass sich die Community über vernünftige Themen austauscht und alle nett zueinander sind. Topics, die zwar mit dem Ehrenkodex eines VorzeigeUsers eröffnet wurden, jedoch rasch vom Thema abweichen und in denen der Spam immer hemmungsloser wuchert, können von den Mods - nach reiflicher Überlegung und Abwägung aller Pros und Contras - geschlossen werden. Die Spamresistenz der Mods ist hoch, aber da der Spamvirus flexibel ist und bricht er auch bei Mods mit instabilen Immunsystem ein. Das Verhalten eines spaminfizierten Mods erkennt man, wenn er ein-, zwei-, drei- auch mehrmals Spamposts abliefert. Wird er dabei vom Antispammer aufgespürt, eröffnet dieser sofort einen "Mods spammen!!" Thread. Die Hilfssheriffs halten sich hier geflissentlich zurück, da sie es sich nicht mit denen verderben wollen, die sie umschleimen.





Der Schizophrenie Spammer



Der Schizophrenie Spammer leidet an dem typischen Jekyl und Hyde Syndrom und daher führt er mehrere Accounts im Forum. Gut und Böse ringen ständig in ihm. Der Schizophrene Spammer hat einen Hauptaccount, mit dem er das Gute verkörpert und nicht auffällig wird. Doch bald dominiert Hyde in ihm und loggt Dr. Jekyl aus. Mit einem seiner Hyde Accounts treibt er groben Unfug in den Foren, spammt und flamed mit Vorlieben ahnungslose Neulinge an, ohne ein festes Ziel zu verfolgen. Er treibt sein Unwesen gerade immer so weit, dass er nicht in die Mühlen der Forenjustiz gerät. Dann erwacht rechtzeitig wieder der Dr. Jekyl in ihm und der Accountwechsel wird vollzogen. Im Gewand des guten Accounts wirft er die moralische Verwerflichkeit sofort in den Threads vor, in dem seine böse Seite gewütet hat. Dominiert die Hyde Persönlichkeit des Schizophrenen Spammers, kann seine Multi Existenz im Forum aufliegen und der Bann seiner gesamten Sippe ist die Folge. Dem Schizophrene Spammer liegt nichts an einer hohen Posting Zahl, da er ständig mit seinen Persönlichkeitsspaltungen beschäftigt ist.





Der Ninja Spammer



Ninja Spammer kommen eher selten vor und sind kaum zu erkennen. Sie tauchen aus dem Nichts blitzartig auf, werfen ihre exakt zugeschnittenen akzentfreien Artikulationen gezielt ins Forum und verschwinden sofort wieder. Sie sind unangreifbar und reagieren auf keine Antwort. Sie lassen sich zu keinen unüberlegten Aktionen hinreißen und wechseln die Foren und Nicknamen in einem atemberaubenden Tempo.





Der Forumstroll (Forumtrollus vulgaris)



Der gemeine Forumstroll (Forumtrollus vulgaris), manchmal auch als ForenDAU bezeichnet. Hierbei dürfte es sich um eine primitive Urform anderer Spammertypen handeln. Er ist nahe verwandt mit den Provokationsspammern, besitzt aber weder merkbare argumentative noch sprachliche Fähigkeiten. Ist auch nicht in der Lage, einen Thread zu verfolgen. Der gemeine Forumstroll reagiert nur auf einfache Schlüsselreize (meist in der Forengemeinde kontrovers diskutierte Themenbereiche oder -begriffe) und wirft ungeachtet des ihm unverständlichen Themenzusammenhangs einen für ihn typischen Wortschwall oder Satz in ein Post. Eine Lernfähigkeit oder Einsicht in meist selbstverschuldete Probleme ist nicht festzustellen. Typische Phrasen sind: "Ihr seid alle blöd", "XY-Benutzer sind alle blöd", "MUUAHAHAHAHAAA".





Der Forenbildspammer



Der Forenbildspammer kommentiert Threads einzig und allein mit einem lustigen Forenbild. Sollten in den folgenden Posts keine Wayne-Bilder gepostet werden, so kommentiert er diese Posts solange mit lustigen Forenbildern, bis andere Forenbenutzer schließlich ebenfalls Wayne-Bilder posten oder der Thread geschlossen wird. Der Forenbildspammer wird von der Motivation getrieben, durch den Thread Hijack weitere Beiträge zum eigentlichen Thema zu unterbinden und gemeinsam mit anderen Forenbenutzern Wayne-Bilder zu posten.





Der Rechtschreib-Spammer



Er ist eine Unterart des Hilfssheriffs und sucht in allen Beiträgen nur nach einem: Rechtschreib-, Grammatik und Interpunktionsfehler. Wenn er welche findet muss, berichtet er in oberlehrerhafter Art und Weise genauestens darüber, egal wie ernst das Thema des jeweiligen Threads ist und als wie unpassend eine derartige Belehrung von den anderen Diskussionsteilnehmern empfunden wird. Oft pedigt er auch die Reinerhaltung der deutschen Sprache und zieht sich daran hoch, das andere in ihren Threads mal ein Fremdwort oder einen Anglizismus verwendet haben. Und wenn er jemanden dabei erwischt, ein Fremdwort zu benutzen und dieses auch noch falsch zu schreiben, so ist dies für den Rechtschreib-Spammer wie Weihnachten und Ostern an einem Tag. Rechtschreib-Spammer sind die absoluten Lieblingsziele der selbsternannten Forenpolizisten. Jeder selbernannte Forenpolizist hat ein Bookmark auf die Profile notorische Rechtschreib-Spammer und prüft regelmäßig, am liebsten jede halbe Stunde, ob bekannte Täter bereits wieder aktiv geworden sind. Für jede Verwarnung, die ein Rechtschreib-Spammer durch die Boardmoderatoren erhält, ritzt der Forenpolizist eine Kerbe in die Kante seines Schreibtisches.
Beiträge unter dem Nutzernamen "Das-Forum" spiegeln die Meinung aller drei Admins wider und enthalten keine persönlichen Meinungen einzelner!!!

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Thema bewerten
Zurück zum Portal