Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 23.

Montag, 4. März 2019, 12:59

Forenbeitrag von: »Monika«

Stallwechsel

Ich war Gestern den neuen Stall anschauen. Ich werde mir eine pro und contra Liste anlegen. Man fährt sehr lange und steil durch den Wald, im Winter wird es schwierig da hin zu kommen, der Hof ist sehr abgelegen. Die Box ist kleiner als erwartet, auch der Auslauf ist klein, mit Verbundsteinen. Das Stück Weide, welches zur Box gehört gleicht eher einem Acker, wobei....wir haben erst März. Die Weide ist nur mit Schafzäunen eingezäunt und von der Box her immer offen. Die Box ist eher sparsam mit Ti...

Sonntag, 3. März 2019, 19:24

Forenbeitrag von: »Monika«

Stallwechsel

Es sind 12 Pferde. 6 gehören der SB. Wir sind vier Einsteller mit insgesamt 6 Pferden. Davon werden vier Pferde im Sommer ausziehen. Gut möglich dass sie mit nur zwei Einstellern den Stall nicht mehr finanzieren kann, mit 6 eigenen Pferden. Der Auslauf hat etwa 60 m2. Im Sommer kommt ein 300 m langer Trail dazu. Es hat drei Liegeflächen mit dem Gesamtmass von ca 5 Boxen. Die Herde ist relativ unruhig und gemischt. Sie ist mit Abstand die Älteste und rangtief. Im Moment ist sie wieder extrem müde...

Sonntag, 3. März 2019, 09:21

Forenbeitrag von: »Monika«

Stallwechsel

Hallo zusammen Ich brauche etwas Entscheidungshilfe.... Meine Stute ist 35 Jahre alt und ich weiss einfach nicht ob ich ihr einen Stallwechsel noch zumuten kann. Seit drei Jahren steht sie in einem Aktiv-Offenstall. Sie kann normales Heu nicht mehr fressen, daher ist sie tagsüber in einer Aussenbox mit feinem Heu und bekommt zweimal täglich Wiesencobs eingeweicht. Am Morgen von der SB und am Abend von mir. Da sie in der Nacht in der Gruppe ist und die Box anders verwendet wird, muss ich sie auf ...

Donnerstag, 2. Oktober 2014, 15:02

Forenbeitrag von: »Monika«

Cotti kann nicht mehr laufen

Das freut mich sehr, wie gut es Cotti wieder geht. Vor einem Jahr habe ich auch schwarz gesehen und hätte nie mit so einem Verlauf gerechnet. Solche Geschichten enden meistens traurig und du kannst sehr dankbar sein für diese wundersame Wendung. Es zeigt, dass man ruhig an Wunder glauben darf, weil es sie gibt. Es ist auch schön zu lesen, dass hier ein Tier so sehr geliebt wird und alles richtig gemacht wurde. Danke, dass wir teilnehmen durften. Ich wünsche euch alles erdenklich Gute! Weiter so....

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 11:08

Forenbeitrag von: »Monika«

Zähne

Danke euch für die guten Wünsche. Wir werden das im November angehen. Es muss ja nicht gleich Heute oder Morgen sein. Das war übrigens das erste mal, dass mein Stuti so gut mitgemacht hat. Ich habe das noch nie so erlebt! Dafür gibt es wohl mehrere Gründe. Erstens wurde sie von einer Frau behandelt. Sie hat alles vorbereitet, bevor sie die Spritze gab, um Wartezeiten und zu tiefes Einschlafen zu vermeiden. Zweitens hat sie die Sedation so gut überstanden, weil sie seit zwei Monaten in einer Box ...

Dienstag, 30. September 2014, 09:40

Forenbeitrag von: »Monika«

Zähne

Naja, mach mir schon Sorgen. Je nachdem wie fest die Wurzel sitzt, wird es harte Arbeit. Es wurde schon mal ein oberer Schneidezahn entfernt. Der war zwar faul, aber die Wurzel sass fest wie Beton. Der Zahnarzt musste sie regelrecht Stückchenweise herausmeisseln. Das Blut floss in Strömen. Er hat zwar auch ohne röntgen nichts in der Wunde vergessen, so hoffe ich, das wird diesmal auch möglich sein, ohne gleich in die Klinik zu müssen. Zum Glück handelt es sich oben und unten um die äussersten Sc...

Montag, 29. September 2014, 18:43

Forenbeitrag von: »Monika«

Zähne

Ich denke ich hab endlich einen Glücksgriff mit der Wahl der Tierärztin gemacht. So gut gings noch nie. Sie war sogar wach genug, um mit dem Schweif nach den Fliegen zu schlagen, hat aber alles super über sich ergehen lassen. Die Schleifmaschine war Akku betrieben, daher weniger laut. Kaum war die Behandlung fertig, wollte Pferdli raus aus der Box. Ich ging mit ihr eine halbe Stunde spazieren und sie lief ohne schlurfen oder stolpern (wie beim letzten Mal). Eine Stunde nach der Behandlung konnte...

Montag, 29. September 2014, 12:31

Forenbeitrag von: »Monika«

Zähne

Termin überstanden. Sedation super dosiert und Pferdli hat toll mitgemacht. Leider hat sich am Ende herausgestellt dass der äusserste untere Schneidezahn angebrochen und wackelig ist. Auch das ein Resulatt ungenügender Zahnkontrolle und Behandlung durch einen Tierarzt ohne Zusatzausbildung. Gerade bei alten Pferden kann es einen gewaltigen Druck auf die Schneidezähne geben, wenn sie nicht genug gekürzt werden, das ist schon durch die Veränderung der Stellung begünstigt. Da kann ein Zahn schnell ...

Freitag, 26. September 2014, 11:52

Forenbeitrag von: »Monika«

soll ich meinen 33 Jährigen von der Gruppe trennen?

Hallo Meine 30 jährige Stute steht auch im Offenlaufstall. Sie geniesst es in der Gruppe zu sein, aber seit langem fiel mir auf, dass sie sich nachts nicht mehr hinlegte. Es passierte dann öfters, dass sie am Tag, oder in der Nacht schlafend umfiel. Leider auf den Betonboden und sie hatte chronisch aufgeschürfte Gelenke. Wir haben begonnen sie in der Nacht in die Box zu lassen, natürlich mit leckerem Futter. Sie legt sich in der Box jede Nacht hin, ist ausgeruht und niemals mehr hingefallen. Alt...

Freitag, 26. September 2014, 11:42

Forenbeitrag von: »Monika«

Zähne

Bei meiner 30 jährigen steht für Heute Mittag der Zahnarzttermin an. Ich musste lernen, ausschliesslich einen TA mit Spezialausbildung an die Zähne meiner Stute zu lassen. Leider hat mein langjähriger Tierarzt im Dezember an den falschen Orten geschliffen und meine Bichette konnte das Futter nicht mehr zermahlen. Sie hat Röllchen gemacht und extrem gespeichelt. Er hat nur die Backenzähne geschliffen, die hinteren Haken stehen lassen und an den Schneidezähnen gar nichts gemacht. Ohne Sedierung, v...

Mittwoch, 5. März 2014, 17:17

Forenbeitrag von: »Monika«

Offene Stellen am Bauch

Hallo Das könnte ein Pilz sein. Ich würde den Tierarzt rufen, sobald er wieder da ist. Es ist wieder einmal Fellwechselzeit, Hochsaison für solche Geschichten... In der Zwischezeit könntest du Calendula Salbe, oder Vita Merfen Salbe drauf tun. Betaisadonna enthält Jod, worauf viele Pferde empfindlich reagieren. Übrigens ist Pilz oft ansteckend, auch auf Menschen. LG

Mittwoch, 5. März 2014, 15:37

Forenbeitrag von: »Monika«

Schlapp vom Fellwechsel?

ok mach mal. Vielen Dank. Das mit dem Foto ist doch besser gell.... Übrigens hatte ich Heute den Tierarzt da. Hat mir doch keine Ruhe gelassen. Er meinte sie sieht für ihr Alter super aus. Top im Futter, Schleimhäute, Lunge, Herz-Kreislauf alles gut. Er sagte noch, in Menschenjahren wäre sie 90, mach aber den Eindruck von 60. Morgen früh wird er Blut nehmen, weil er Cushing noch ausschliessen möchte. Er hat mir einen Saft mit Mineralien etc. da gelassen um den Fellwechsel zu unterstützen, meinte...

Mittwoch, 5. März 2014, 11:46

Forenbeitrag von: »Monika«

Schlapp vom Fellwechsel?

Das ist keine Absicht. Ich wusste gar nicht mehr dass ich einen zweiten habe. Ich habe mich schon gewundert weshalb ich kein Foto mehr im Profil hatte. Das Foto ist beim anderen Nutzernahmen, den ich jetzt wieder gefunden habe. Eigentlich könnte man "Hudipfupf" löschen.... Kann ich das selber machen?

Sonntag, 2. März 2014, 01:32

Forenbeitrag von: »Monika«

Schlapp vom Fellwechsel?

Hallo Seit einigen Tagen schläft meine Seniorin extrem viel im Stehen. Zum Teil so tief, dass sie beinahe zu Boden geht. Sie kann sich aber immer fangen. Im Dezember wurde ein grosses Blutbild gemacht und das war sehr gut. Organe in Ordnung und auch kein Mangel an irgendwas. Herz Kreislauf war auch gut. Ich habe das Gefühl, dass sie immer beim Fellwechsel so schlapp ist und sie hat bereits begonnen ein wenig zu haaren. Beim Ausreiten ist sie etwas faul, aber sehr trittsicher. Denkt ihr das kann ...

Montag, 2. September 2013, 12:02

Forenbeitrag von: »Monika«

Vom Stall weg wie eine Schnecke.....

Ja klar hat das auch mit Durchsetzung zu tun. Aber alte Pferde sind ja auch viel sturer als jüngere. Sie ist einfach ein Widerborst! Ein anderer Reiter bekommt sie nicht mal einen Meter vom Stall, oder von mir weg. Mit einer Gerte, oder Sporen geht es schon besser, aber da sie eine extrem hohe Toleranzgrenze hat, müsste ich sie vom Stall weg prügeln. Abgesehen davon, dass ich das sowieso nicht könnte, würde es für etwaige Zuschauer auch keine Falle machen. Ein altes Pferd so zu treiben. Man denk...

Freitag, 30. August 2013, 13:47

Forenbeitrag von: »Monika«

Vom Stall weg wie eine Schnecke.....

Gestern wars auch wieder krass. Im Moment sind die Pferde ja wetterbedingt gut drauf. Vom Stall weg musste ich treiben, treiben, treiben und auf dem Nachhauseweg konnte ich sie kaum bremsen. Mit offenem Maul im Stechschrîtt heimwärts! Ich frage mich dann schon manchmal, ob sie sich in meiner Gesellschaft sooo unsicher fühlt, dass sie die Sicherheit der Herde so sehr braucht. Es ist mir schon klar, dass der Mensch andere Pferde nicht ersetzen kann, aber nicht mal für ein Stündchen??

Freitag, 2. August 2013, 12:00

Forenbeitrag von: »Monika«

Sorry, hab ein Durcheinander mit meinem Nick.... Hudipfupf = Monika

Sie macht das auch, wenn noch ein anderer dabei ist, ausser vielleicht das stehen bleiben. Sind es aber zwei andere, das heisst, wir reiten zu dritt aus und Oma und ich in der Mitte, dann marschiert sie auch sehr zügig vom Stall weg. zurück aber dann noch zügiger.... Innerhalb der 25 Köpfigen Herde ist sie eher ein Aussenseiter, vermutlich aufgrund des Alters. Sie steht gerne alleine und im Moment sowieso am liebsten allein im Schatten. Aber das mit dem Herdentrieb könnte schon sein. In früheren...

Dienstag, 18. Juni 2013, 14:41

Forenbeitrag von: »Monika«

Cotti kann nicht mehr laufen

Hallo. Ich habe diesen Faden erst jetzt gesehen. Deine Entscheidung ist sicher richtig und erspart deinem Pferd weitere schlimme Schmerzen. Trotzdem wollte ich einmal nachfragen, ob schon auf Borreliose getestet wurde. Ich glaube eines der Symptome sind geschwollene Gelenke. Oft kommt man darauf zuletzt, ich kenne solche Fälle. Ob man da aber etwas machen könnte weiss ich auch nicht. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Kraft....

Freitag, 31. Mai 2013, 13:30

Forenbeitrag von: »Monika«

Tipps zur Wasseraufnahme?

Hallo Warmes Wasser ist auch mein Trick. Wenn ich mein Pferd zum putzen raushole, stelle ich immer einen Eimer mit lauwarmem Wasser hin. Den trinkt sie immer leer, auch wenn ich sie davor zur Trinkwanne führe und sie dort nicht trinken will. Ob sie den Eimer dann zusätzlich zur sonstigen Wassermenge hat, oder dann einfach weniger aus der Wanne trinkt, kann ich nicht feststellen.

Dienstag, 28. Mai 2013, 22:46

Forenbeitrag von: »Monika«

Der nächste Sommer kommt bestimmt...

Im Moment kann ich nicht klagen. Sie ist fit und stinkfrech. Wenn sie von der Weide rein soll, stellt sie sich erst taub und man muss Madame exklusiv abholen. Wehe man dreht ihr dann kurz den Rücken zu, dann lässt sie einen Quietscher und galoppiert bockend zurück auf die Weide. Es ist dabei völlig egal, ob ein anderes Pferd dabei ist oder nicht, sie bleibt da auch alleine zum fressen. Ich befürchte halt, dass wir nach diesem versch.... Frühling plötzlich 30 Grad haben. Sie hat immer die Möglich...

Zurück zum Portal