Sie sind nicht angemeldet.

Neue Antwort erstellen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das-alte-Pferd.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Achtung! Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 561 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

Beitragsinformationen
Beitrag
Einstellungen

Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.

Smiley-Code wird in Ihrem Beitrag automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.

Wenn Sie diese Option aktiviert haben, können Sie HTML zur Formatierung verwenden.

Sie können BBCodes zur Formatierung nutzen, sofern diese Option aktiviert ist.

Dateianhänge
Dateianhänge hinzufügen

Maximale Anzahl an Dateianhängen: 5
Maximale Dateigröße: 150 kB
Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Sicherheitsmaßnahme

Bitte geben Sie die untenstehenden Zeichen ohne Leerstellen in das leere Feld ein. Groß- und Kleinschreibung müssen nicht beachtet werden. Sollten Sie das Bild auch nach mehrfachem Neuladen nicht entziffern können, wenden Sie sich an den Administrator dieser Seite.

Die letzten 10 Beiträge

29

Donnerstag, 9. April 2020, 00:37

Von Sam ist ein Tinker

Ich habe auch ein bisschen was fürs Pferd:
1 Fliegendecke ohne Bauchgurt(nur fürs Spazierengehen Schmied geeignet)
5 Halfter
3 Stricke
1 Zügel
1 Genickstück mit Hackmore mit langen Anzügen
1 Longiergurt
3 Schabracken
1 Packtaschen
1 Brustblatt
1 Leinen
1 Turniernummern
1*4Bandagen Fleece
1*4Bandagen Elastik
Putzkasten, der aber nur minimal bestückt, Pferd steht im Offenstall( ausrede bin Putzfaul :whistling: ) mit Zeckenzange, Raspel, Hufkratzer,Schere,S chwamm, Nadelstriegel und Gummistriegel.
Im Grunde gehört der Hänger mit Heunetz, Futterschale,Litze und Pfähle auch zum Pferd.

28

Donnerstag, 23. Juli 2009, 21:07

Von minuette

[admin]Zum Thema Koppen und Kopperriemen wurde ein separates Thema erstellt. Bitte zu diesem Thema hier weiterschreiben[/admin]

27

Donnerstag, 23. Juli 2009, 17:12

Von Maggie

Der Zusammenhang, dass viele Kopper auch Magengeschwüre haben, ist schon lange bekannt. Aber die Wissenschaft streitet sich noch, ob nicht Kopper koppen, WEIL sie Magengeschwüre haben und so den Schmerz bekämpfen wollen. Die Studie der Uni Gießen ging ja durch die Presse und bringt aber leider auch nichts wirklich eindeutiges. Nur von Luft schlucken kriegt jedenfalls keiner Magengeschwüre. Kopper haben ja auch irgendwo immer ein Psychoproblem, das wiederum auch zum Magengeschwür beitragen kann. Dann kommt aber nicht das Magengeschwür vom Koppen, sondern vom Stress. Insofern ist Kopperriemen immer noch Quatsch...

26

Donnerstag, 23. Juli 2009, 15:18

Von deichpiratin

Ach so. Ok.

25

Donnerstag, 23. Juli 2009, 14:40

Von Lamisa

NEIN NEIN NEIN - HALT - MISSVERSTÄNDIS! :baby:

Ich wollte nur auf die "Risiken" hinweisen.

24

Donnerstag, 23. Juli 2009, 13:09

Von deichpiratin

Also wenn du bzgl. eines Magengeschwürs tatsächlich sicher bist, Ingrid, besprech doch mit dem TA mal eine Antacida-Therapie. Ich habe von guten Erfolgen gehört. Man darf nur nicht abrupt aufhören, sondern muss sich ausschleichen. Dadurch würde ein Koppriemen auch komplett überflüssig.

23

Donnerstag, 23. Juli 2009, 12:19

Von Lamisa

Koppen

@ DP - auf dich ist Verlass :dafuer: :))

"Es ist nicht einmal auszuschließen, dass Koppen selbst zu einer erhöhten Ausschüttung von Magensäure führt und damit nicht Folge, sondern Ursache von krankhaften Veränderungen der Magenschleimhaut
sein könnte."


Genau wegen u.a. diesem Grund und wegen den Zähnen habe ich bis jetzt den Koppriemen eingesetzt. Eine Operation ist nie in Frage gekommen, zumal ich an der Sinnhaftigkeit zweifle und mir das zu gefährlich ist. Das es nur Symptombekämpfung war, ist mir klar. Aber ich habe ja nun selbst die Möglichkeit, meine eigenen Studie an Asti auszuprobieren. Da er nur in der Box gekoppt hat bin ich gespannt, wie es nun jetzt im Offenstall läuft.

22

Donnerstag, 23. Juli 2009, 11:40

Von Brändelman

Wer sagte das eben mit den Messies? Hilli? Da muss ich ihr sowas von recht geben!!! :)) :))

Wobei ich unterscheide zwischen hochwertiger Notwendigkeit und möglichst günstigem Zubehör.

1 sehr guter DR Sattel von Sommer
1 sehr gute Trense von Döbert ( die Classic )

3 weitere Trensen ( normales Gebrauchsleder )
3 Outdoor/Thermo/Regendecken von Horseware
2 4er Gamaschen Sets von Eskadron
6 4er Bandagen Sets
2 4er Bandagenunterleger
4 Paar Hufglocken
5 Halfter
4 Stricke
12 Schabracken
1 Longiergurt
1 XXXL Putzkoffer mit insgesamt 34 Bürsten/Striegeln...+ 7 Hufkratzern...Raspeln, Scheren...

1 Lammfell Sitzkissen
2 Lammfell Gurtschoner
8 Lammfell Schoner in allen Längen und Ausführungen
3 Longen
2 Longierpeitschen
8 Gerten
10 Abschwitzdecken
3 Fliegendecken
7 Fliegenohren
1 Ausreitdecke Regen
1 Nierendecke
1 Signaldecke

Na ja, dann halt das ganze Drumherum...zig Eimer, Kisten, Tonnen, Schränke, Sattelböcke, 4 Sattelhalter, Deckenleiter, Besen

1 riesige Stallapotheke
1 riesiger Vorrat an Pflegemitteln aller Art.

Jo, habe sicher was vergessen, aber hier ein kleiner Eindruck...

;)

21

Donnerstag, 23. Juli 2009, 09:10

Von deichpiratin

Interessant:
Uni Gießen
Und natürlich darf Onkel Wiki nicht fehlen.

20

Donnerstag, 23. Juli 2009, 08:52

Von minuette

Das wird behauptet, dass Kopper anfällig für Koliken sind. Mal abgesehen davon, dass Max noch nie ein hatte (zumindest nicht durch's Koppen). Ich meine auch, mich dunkel erinnern zu können, dass es in England oder so mal eine Untersuchung gab, die das ebenfalls widerlegt

Zurück zum Portal