Sie sind nicht angemeldet.

Neue Antwort erstellen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das-alte-Pferd.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beitragsinformationen
Beitrag
Einstellungen

Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.

Smiley-Code wird in Ihrem Beitrag automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.

Wenn Sie diese Option aktiviert haben, können Sie HTML zur Formatierung verwenden.

Sie können BBCodes zur Formatierung nutzen, sofern diese Option aktiviert ist.

Dateianhänge
Dateianhänge hinzufügen

Maximale Anzahl an Dateianhängen: 5
Maximale Dateigröße: 150 kB
Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Sicherheitsmaßnahme

Bitte geben Sie die untenstehenden Zeichen ohne Leerstellen in das leere Feld ein. Groß- und Kleinschreibung müssen nicht beachtet werden. Sollten Sie das Bild auch nach mehrfachem Neuladen nicht entziffern können, wenden Sie sich an den Administrator dieser Seite.

Die letzten 2 Beiträge

2

Sonntag, 16. September 2018, 21:35

Von pferdehalter80

Danke für die Empfehlung, hatte das vor Jahren auch mal auf dem Schirm.

1

Freitag, 15. Juli 2016, 09:45

Von Angelika

Alte Pferde

Mit zunehmenden Alter verändern sich sowohl Körper als auch die Psyche der Pferde-und damit ihre Bedürfnisse.Doch wenn Fütterung , Haltung und Fürsorge stimmen , können alte Pferde lange fit und vital bleiben.Die Autorinnen gehen nach einer Einführung zu den altersbedingten Veränderungen auf spezifische Probleme ein.Sie nennen häufige Erkrankungen und geben praxisnahe Tips zur Vorsorge und Behandlung.Beratend zur Seite standen ihnen namhafte Experten verschiedener Fachrichtungen.Außerdem werden Anregungen zur Betreuung und Beschäftigung aufgezeigt.Die Autorinnen scheuen sich abschließend nicht , unliebsame Themen wie Abschied,Tod und Trauerarbeit anzusprechen.

Ein unverzichtbares Handbuch für alle, die sich mit alten Pferden beschäftigen.

Autorinnen : Sabine Heüveldop und Annette Hackbart

Verlag : Müller Rüschlikon Verlag

2.Auflage 2015



ich kann dieses Buch sehr empfehlen , alles ist verständlich geschrieben und was mir besonders gefallen hat das es Futterationsbeispiele über die Winterfütterung,Gewichtsreduzierung,Gewichtszunahme und für Pferde mit Zahnproblemen erstellt von Dr.med.Vet.Ingrid Vervuert beinhaltet.

Zurück zum Portal