Sie sind nicht angemeldet.

Neue Antwort erstellen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das-alte-Pferd.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Achtung! Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 1 990 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

Beitragsinformationen
Beitrag
Einstellungen

Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.

Smiley-Code wird in Ihrem Beitrag automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.

Wenn Sie diese Option aktiviert haben, können Sie HTML zur Formatierung verwenden.

Sie können BBCodes zur Formatierung nutzen, sofern diese Option aktiviert ist.

Dateianhänge
Dateianhänge hinzufügen

Maximale Anzahl an Dateianhängen: 5
Maximale Dateigröße: 150 kB
Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Sicherheitsmaßnahme

Bitte geben Sie die untenstehenden Zeichen ohne Leerstellen in das leere Feld ein. Groß- und Kleinschreibung müssen nicht beachtet werden. Sollten Sie das Bild auch nach mehrfachem Neuladen nicht entziffern können, wenden Sie sich an den Administrator dieser Seite.

Die letzten 10 Beiträge

27

Donnerstag, 4. Juli 2013, 14:36

Von marsdiep

Bei Baumlosen wäre ein gebrauchter Barefoot oder ein Torsion Sattel eine Möglichkeit. Ich habe mir mal einen Sattel von Barefoot zum test geholt, Link unten. Den Torsion habe ich mir zum Testen privat geliehen.

Wenn du so einen testen willst, dann schau mal hier:
Barefoot http://www.die-sattelgalerie.de
Torsion http://www.hufkratzer.de/

Bei den Argumenten gegen den Fellsattel gehe ich mit. Der Sattel ist zur Schulung des Gleichgewichts geeignet und für Reiten ohne Steigbügel.

26

Donnerstag, 4. Juli 2013, 10:34

Von HaseHase

Verkauft hier jemand zufällig einen baumlosen? Wäre ja ein netter Zufall :D

25

Donnerstag, 4. Juli 2013, 10:31

Von HaseHase

Danke Mrs Mone, aber einen Fellsattel habe ich für uns beide schon ausgeschlossen.
Ich mag an seinem Rücken nicht noch mehr kaputt machen und es ist mir einfach zu unsicher mit den Steigbügeln. Es gab so viel Kritik zu dem Thema, dass Druckpunkte entstehen usw...außerdem fehlt mir einfach die Wirbelsäulenfreiheit. Ich mag ihm mit meinen 83 Kilo nicht direkt auf der Wirbelsäule rumschrubbern und ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass das Gewicht wirklich gut verteilt wird.

Wir werden es wohl mal mit einem gebrauchten Barefoot versuchen.
Das erscheint mir stabiler, mit dem dicken Pad drunter, das ich auch individuell polstern (lassen) kann.

Trotzdem Danke

24

Mittwoch, 3. Juli 2013, 17:13

Von Laila

Informiere dich aber sehr sehr sehr gut über die Felldecken bevor du sie nutzt...

23

Dienstag, 2. Juli 2013, 22:25

Von MrsMone

Hallo :)

Ich würde Dir wohl auch zu einem Fellsattel raten.
Diesen gibt es in verschiedensten Variationen - vielleicht ist da ja etwas für euch dabei.
Tatsächlich wirkt er auf den ersten Blick eher wie ein Pad, jedoch verteilt er das Gewicht optimal und gibt einen sicheren Sitz.
Zudem finde ich persölich es sehr abgenehm, dass man das Gefühl hat sehr nah am Pferd zu sein und die Bewegungen gut nachvollziehen kann.
Er ist nicht schwer und passt sich an.
Wie er im Bezug auf einen Senkrücken zu handhaben ist kann ich Dir leider nicht sagen.
Bist Du bei Facebook? Wenn ja gibt es dort eine sehr interessante Gruppe, in der man die verschiedensten Typen und verschiedenen Fellsätteln sieht - vielleicht hilft Dir die ja weiter.
Dort werden unter anderem auch "normale" Baumlose gezeigt und beworben.

https://www.facebook.com/pages/Fellsatte…8471920?fref=ts

Liebe Grüße :)

22

Dienstag, 2. Juli 2013, 20:05

Von HaseHase

Huhu,

bei uns war viel los im Stall in letzter Zeit...und auch bei mir privat, deswegen war ein Weilchen nicht hier! Sorry!

Der Sattler hat gepolstert und uns ein Pad empfohlen, nach langem hin und her kann ich den Sattel aber einfach nicht verwenden, wenn er hinten hoch genug kommt liegt er auf dem Wiederrist auf und wenns da passt scheuert er an der Wirbelsäule *seufz*
Jetzt geht die Suche weiter...ich halte jetzt mal die Augen nach nem Baumlosen offen. Und werde mich da ein bisschen informieren. Da wir eh nur noch ausreiten oder ein bisschen auf dem Platz rumdümpeln ist es eigentlich unwichtig wie ich mich in dem Sattel fühle. Solange er hält und ich mich auch drauf halten kann....reicht mir das eigentlich schon.

Wenn die nur nicht so teuer wären!
Ich mag nicht schon wieder was kaufen was uns am Ende gar nichts nützt...Aber das Risiko muss ich wohl eingehen

21

Mittwoch, 24. April 2013, 07:24

Von HaseHase

Zitat von »Laila« Wenn der Schwung nicht mehr passt kann man leider nichts mehr polstern. Und meistens liegts ja dann im Alter doch am (Senk-)rücken.

genau....

Na aber was ihr schreibt mach mir doch zumindest ein bisschen Hoffnung :thumbsup: So ein Pad wäre ja auch machbar, wenns mit dem Aufpolstern nicht klappt. Na dann heißt es jetzt warten bis der Sattler aus dem Urlaub kommst...

20

Montag, 22. April 2013, 21:57

Von minuette

Wenn der Schwung nicht mehr passt kann man leider nichts mehr polstern. Und meistens liegts ja dann im Alter doch am (Senk-)rücken.


Ich hab's so verstanden, dass die "Kissen" hinten zu flach sind und der Sattel deswegen aufliegt...

19

Montag, 22. April 2013, 13:44

Von Mrs Schakatack

Bei uns im Stall hat eine so ein Bareback Pad. Wäre das was als Alternative zu einem Sattel? ?(

18

Sonntag, 21. April 2013, 23:56

Von Laila

Wenn der Schwung nicht mehr passt kann man leider nichts mehr polstern. Und meistens liegts ja dann im Alter doch am (Senk-)rücken.

Zurück zum Portal